Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 116.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • WBK Selbstbau für den H520

    Fingadar - - Yuneec H520 / H520E

    Beitrag

    Das ist mir noch nicht so ganz klar. Die Kopter-Telemetrie wird ja beim H520 über die Wifi-Strecke der Kamera übertragen. Wie kommt die bei Deiner Lösung auf die ST16?

  • WBK Selbstbau für den H520

    Fingadar - - Yuneec H520 / H520E

    Beitrag

    Wie löst Du die Telemetrie-Problematik bei Deiner Lösung?

  • Die übliche Standardfrage: Kleine Dachanlagen, oder Flächen- und Hanganlagen im Bereich 750kw aufwärts? Und jetzt bitte nicht wieder die Antwort "Sowohl als auch", denn da liegt ein Anfang 5stelliger Differenzbetrag dazwischen. Edit: und wie soll die Auswertung erfolgen? Betrachtung der Einzelaufnahmen, Photogrammetrisch, oder über externe Dienstleister?

  • Sorry, der kaputte Link ist wohl mal wieder meiner Dusseligkeit (oder meinem Unvermögen, mit der Forumssoftware umzugehen) zu verdanken. Der Preis liegt wohl ohne RTK bei irgendwo um die 6500€. Damit ist das Teil für BOS, Jäger und die Rehkitzrettung hoch interessant. Viele Grüße, Stefan

  • Hallo allerseits, DJI stellt eine neue Variante der Mavic2 vor, diesmal als Enterprise Advanced mit Wärmebild- und Zoomkamera, optional auch mit RTK. Sehr spannend. Weis schon jemand, in wie weit diese WB radiometrische Daten liefern kann und z.B. von Pix4D und co. unterstützt werden wird? Wenn das Teil einigermaßen im preislichen Rahmen bleibt, wäre das auch eine interessante Alternative zur Kitzrettung. Viele Grüße, Stefan

  • rc-drohnen-forum.de/attachment…f87577fb3edc3e1649099b84c In der von Euch üblicherweise verwendeten UAV-Gewichtsklasse zwischen 1-5kg müsst Ihr ab nächsten Jahr zwingend die sog. A1/A3-Prüfung ablegen, um weiter fliegen zu dürfen. Diejenigen unter Euch, die (sinnvollerweise) aber den großen Kenntnisnachweis (also den bei einer §21d-Stelle, nicht bei den Modellfliegern) gemacht haben, gilt: Ihr könnt Euch diese Prüfung erst einmal für den Betrieb für nächstes Jahr in der Regel aber sparen, wenn Ih…

  • Es gibt Ihn den H520E RTK

    Fingadar - - Yuneec H520 / H520E

    Beitrag

    Zitat von flexim: „Ein exaktes ansteuern einer "Sollposition" ist eigentlich nicht erforderlich, zumindest nicht bei mapping.Entscheidend ist die exakte Synchronisierung von Auslösezeitpunkt der Fotos mit der Positionsbestimmung der RTK Messung. “ Das hat aber nichts mit der Fragestellung von "weniger Überlappung nötig", zu tun. Die Synchronisation ist eine ganz andere Sache.

  • Es gibt Ihn den H520E RTK

    Fingadar - - Yuneec H520 / H520E

    Beitrag

    Zitat von flexim: „Yuneec schreibt, mit RTK sei deutlich weniger Überlappung notwendig bei Vermessungsbefliegungen und damit weniger Fotos, usw. Ist das so? Was haltet ihr von dieser Aussage? “ Hypothetischerweise, und rein in der Theorie, solltest Du bei einer präziseren Positionierung der Aufnahmen weniger Überlappung benötigen. Das würde allerdings auch erfordern, dass das Aufnahmegerät die Sollposition exakter einhält bzw. während des Flugs genauer ansteuert. Und das ist in der in der Praxis…

  • Es gibt Ihn den H520E RTK

    Fingadar - - Yuneec H520 / H520E

    Beitrag

    Zitat von Tigertrail: „Bei allem Respekt, ich kann hier absolut keinen aggressiven Unterton feststellen sondern (nach meinem Verständnis) nur sachlich fundierte und für mich nachvollziehbare Antworten. “ @flexim versteht mich

  • Es gibt Ihn den H520E RTK

    Fingadar - - Yuneec H520 / H520E

    Beitrag

    Ich verstehe den aggressiven Unterton gerade nicht. Aber vielleicht bilde ich mir den nur ein. Ich habe aktuell weder irgendwelche speziellen Kontakte, noch waren die Fragen provokant gemeint. Vielleicht verwechselt Du mich mit jemandem? Ich wollte doch einfach nur wissen, ob es irgendwelche Dokumentationen über die Implementierung bei der H520 RTK gibt. Spezifikationen, Base/Rover-Konfiguration, die Art der SAPOS-Anbindung usw. Das muss doch in Form von Unterlagen oder Handbuch beschrieben sein…

  • Es gibt Ihn den H520E RTK

    Fingadar - - Yuneec H520 / H520E

    Beitrag

    Zitat von Ibdkduuweat: „Die E10TV soll es wohl mit einem Update als R Variante schon geben. “ ich nicht gegen Dich gerichtet, deshalb nicht missverstehen... „Soll geben“ tut es das schon seit einem Jahr. Yuneec hat sich damals bei der Einführung der E10 schon aus dem Fenster gelehnt. Nur gekommen ist da leider nichts. Und bei nahezu allen Anwendungen außerhalb von SAR/BOS, bei der eine WB und RTK Sinn macht, ist Radiometrie nunmal zwingende Grundvoraussetzung. Relevant ist, ob es das auch wirkli…

  • Es gibt Ihn den H520E RTK

    Fingadar - - Yuneec H520 / H520E

    Beitrag

    Das ist jetzt nicht böse gemeint... aber ich hoffe da schon auf eine etwas konkretere Aussage von einem @Aragorn68, der ja auch Commercial Partner ist und das Teil gerade hat.

  • Es gibt Ihn den H520E RTK

    Fingadar - - Yuneec H520 / H520E

    Beitrag

    Zwei Fragen... Bevor ich jetzt lange selbst google: gibt es irgendwo Dokumentationen zum RTK selbst, und zum OFDM? Und mal nicht ganz on topic ... was ist eigentlich aus einer radiometrischen Version einer WB geworden? Ich bin da nicht mehr so ganz aktuell? Danke, Stefan

  • Ratschlag bei Eigenbau

    Fingadar - - Eigenbau

    Beitrag

    rc-drohnen-forum.de/attachment…f87577fb3edc3e1649099b84c Gruppenfoto Ausser der P4 (logischerweise) fliegen die alle mIt Arducopter. Teilweise mit Cubes, einer noch mit einem Pixhawk und die kleine Robocat mit einem Matek.

  • Newcomer mit H520

    Fingadar - - Vorstellung

    Beitrag

    Zitat von Fanblade: „1. Ich habe gelesen das der „Drohnenführerschein“ bzw der Kenntnisnachweis durch jede höherwertigere, anerkannte und gültige Luftfahrtlizenz ersetzt werden kann bzw abgedeckt ist. Ich bin im Besitz eines gültigen ATPL.... also somit auf der sicheren Seite? “ Die aktuelle LuftVO sagt: Der Nachweis wird erbracht durch 1. eine gültige Erlaubnis als Luftfahrzeugführer oder eine beglaubigte Kopie derselben, Zu den kursierenden Spekulationen, wie das zukünftig hier in D ab Mitte d…

  • Welche Zusammenhänge zwischen Temperaturdifferenzen und Detektionsleistung in Abhängigkeit von WB-Kameramodellen und Radiometrie werden hier denn wieder konstruiert? Radiometrische Fähigkeiten einer Wärmebildkamera haben damit überhaupt nichts zu tun, und eine FLIR der 640er Klasse ist, korrekt eingesetzt und konfiguriert, definitiv einer CGO-ET weit überlegen. Bei wem das nicht so ist, bei dem stimmt etwas nicht. Viele Grüße, Stefan

  • Newcomer mit H520

    Fingadar - - Vorstellung

    Beitrag

    Zitat von Fanblade: „ 1. Ist Radiometrie notwendig? “ Radiometrie ist erst einmal nur die Fähigkeit einer Wärmebildkamera, die Rohwerte (gängigerweise bei den üblichen Kameras ein Wertebereich von 14Bit) einer Aufnahme auszugeben, abzuspeichern oder für Messzwecke auszuwerten. Ein Wärmebild ist immer für eine Bildschirmdarstellung im Wertebereich aufgespreitzt und eventuell auch eingefärbt. Das unkorrigierte Wärmebild der Rohdaten bei einem üblichen Messbereich von -25 bis +135 Grad ist bei norm…

  • Wärmst Du die Lipos vor, oder liegen die geladen kalt herum? Das klingt etwas nach Kälteproblematik. Kalte Lipos brechen in der Energieabgabe gerne ein, deshalb wärmt man die im Wintereinsatz idealerweise auf 25-35 Grad vor. Viele Grüße, Stefan

  • Versicherung und Haftung

    Fingadar - - Gesetze, Regeln

    Beitrag

    Eine Haftpflichtversicherung ist laut dem LuftVG gesetzlich obligatorisch vorgeschrieben, wenn Du ein Luftfahrzeug (auch ein Modell) im Geltungsbereich des Luftrechts betreibst. Viele Grüße, Stefan

  • Zitat von Hubsano: „Zitat von Fingadar: „Du fliegst rechtlich gesehen ein unbemanntes Luftfahrzeug und kein Modell “ Das sehe ich anders.Wir haben hier viele Mitglieder, die ihre Drohne gewerblich nutzen, und zwar "außerhalb von „Sport und Freizeitgestaltung“ " Deswegen wird die Drohne nicht rechtlich zum UAV. “ Ohne Dir zu nahe treten zu wollen: wie Du das siehst, ist zweitrangig:-) Ich habe hier keine Meinung vertreten, sondern einfach nur die Einschätzung aller mir bekannter Landesluftfahrtbe…