Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 560.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Schmiedel: „Oft sind um uns herum immer andere Bauern, weil "unser" Landwirt wieder mal verpachtet und der dann wieder unterverpachtet hat. “ Wer muss denn eigentlich genehmigen? Der Eigentümer, Pächter oder Unterpächter. Oder alle 3? In Versicherungsbedingungen steht meistens "Grundstückseigentümer.

  • Zitat von Heso: „Nur wenigen ist bekannt, dass das Betreten von Äckern und Wiesen nicht so ohne weiteres gestattet ist. “ Ist allegemein bekannt, sollte aber nach der Ernte kein Problem sein.

  • @Schmiedel Super Zusammenfassung, dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Zitat von hughes269: „aber um beim vergleich zu bleiben : in der luft seid ihr mit eueren seglermodellen die radfahrer und ihr könntet dort busfahrern begegnen ... “ Nein wir Modellflieger sind die geschulten Bussfahrer und manche Drohnenpiloten sind wie ungeschulte Radfahrer. So war mein Vergleich gemeint. Frag mal einen Radfahrer warum er bei Rot über die Kreuzung fährt. Wenn du Pech hast tritt er dir den Spiegel ab, wenn du G…

  • Zitat von Schmiedel: „Drohnenflieger müssen keine schärferen Regeln haben, sondern es würde genügen, wenn sie die gängigen, gültigen kennen würden. “ Über 120m haben die Otto normal Drohnen nichts zu suchen, ein Thermiksegler aber schon. Das meine ich zB. in Post #5 Der Busfahrer muss einen Führerschein und den Personenbeförderungsschein machen, der Rasfahrer kauft sich bei Aldi ein Fahrad und darf ungeschult auf die gleiche Straße wie der Bus. Zitat von hughes269: „wie ihr vielleicht bemerkt ha…

  • Zitat von Schmiedel: „Bin ich jetzt ein Zwitter oder ein Held? “ Ich fliege auch beides, bin ich da ein Held? GPS-Drohnen kann jedes Kind fliegen. Modellflieger und FPV-Racer müssen mit viel Übung erst mal gelernt werden. Schon aus diesem Grund müssen Regeln für Drohnen schärfer sein.

  • Zitat von hughes269: „auch wenn du den a1 a3 kenntnisnachweis gemacht hast , werden trotzdem viele fragen nicht so ganz eindeutig zu beantworten sein . sehen hier im forum einige sicher anders . aber es gibt hier genug beispiele , wo sich auch die leute mit höherer qualifikation um details streiten . schon allein die teilweise ungleichbehandlung von drohnen und modellfliegern läßt fragen offen . “ Die meisten Fragen sind schon sehr eindeutig, man muss nur wissen wo es steht. Die EU-VO, die neue …

  • Als geübter Flächenflieger sollte man das einleiten von Trudeln üben. Das ist die schnellste Art Höhe zu verlieren. Als Kopterpilot darfst du eh nur 120m hoch und kannst schnell seitlich ausweichen. Seitlich ist der Kopter meist schneller als nach unten. Wenn du dazu nicht in der Lage bist oder die Situation nicht einschätzen kannst, solltest du nur nur im Wohnzimmer fliegen.

  • Zitat von hughes269: „aber was machen die , wenn denen in der höhe ne sportmaschine oder wie hier bei uns oft sone motorgleitschirme begegnen “ Als RC-Pilot bist du in der Pflicht der bemannten Luftfahrt auszuweichen. Wenn du in der OPEN Categorie fliegst musst du dir wenig Sorgen machen, alles Bemannte fliegt meist höher als 120m. Auf ein Rettungsheli im Landeanflug sollte man schon achten.

  • Zitat von hughes269: „wie hoch und wo darfst du denn jetzt mit den thermikseglern ? “ Wenn man in der OPEN Categorie fliegt, sind die 120m Gesetz. Für Modellflugvereine oder Verbandsmitglieder gilt was Anderes. Die können den gesamten Luftraum G ausnutzen meist bis 600m Höhe. Einen 4m Segler sieht man dann immernoch gut bei wolkenlosem Himmel. Für alle die in der OPEN Categorie Hangflug betreiben. gibt es eine Ausnahme. Man kann vom Startplatz aus in 120m Hohe bleiben auch wenns über dem Tal höh…

  • Zitat von hughes269: „na klasse ! der hufi ist flugvorfeld vom flugplatz lpzg-halle . das ist auf dem bild unten rechts “ Nein, ist er nicht. Der ist allerdings im der Ctr.-Zone des Flughafen LEI, laut Allgemeinverfügung darfst du dort bis 50m Höhe fliegen. Das reicht für den DJI Mini 2 Neue Allgemeinverfügung besonders Punkt 2.2 :NfL-2021-1-2248.pdf Ich fliege oft, wenn ich nicht gerade mit Themikseglern unterwegs bin, in der Ctr.- Zone.

  • oben das ist doch das Klinikum Kröllwitz, oder? Ich wohne auch in einer Großstadt, da sind die Möglichkeiten schon eingeschränkt. Dann fahr halt ein Stück raus zB. an den Hufeisensee.

  • Zitat von hughes269: „Zu meinem 70.Geb. will mir meine Frau ne DJI Mini 2 schenken . Langsam frage ich mich , wozu eigentlich ? “ Entweder stellst du ihn in deine Vitine oder du hast Spaß. Nur zweifelhafte Videos solltst du niemals posten. Wenn du mit der Mini nach A1 fliegst, darfst du schon eine ganze Menge. Wenn die neue Luft-VO in Kraft ist, ich schätze ab 1.7.21, kannst du nach der 1:1 Regel auf deiner Überflutungswiese fliegen (zB. 10m Höhe/ 10 m seitlicher Abstand von der Bundeswasserstra…

  • ▷ POL-H: Polizei ermittelt Drohnenpiloten anhand Videos | Presseportal

  • Zitat von koebes: „Sehr informativ, aber langwierig, vor allem bei der Diskussion. “ Ist hauptsächlich auf Profis ausgerichtet. Der Part für Modellflug wurde garnicht behandelt.

  • 30m Grenze...?

    Koptermaxx - - Gesetze, Regeln

    Beitrag

    Zitat von jojo: „Blödsinn: Die verrücktesten Dinge bauen und/oder gefährliche Manöver fliegen um der Tollste Flieger zu sein. Das haben z.B. Fotoflieger überhaupt nicht im Sinn, sondern wir (ich zähle mich dazu), “ Siehe: DROHNE AUS HOLZ

  • 30m Grenze...?

    Koptermaxx - - Gesetze, Regeln

    Beitrag

    Zitat von hughes269: „aber ich glaube immer noch nicht , dass die kinderdrohnen jetzt reguliert sind “ Glauben ist gut, Wissen ist besser falls mal eine Kontrolle kommt. Wer seinen Kindern eine Drohne unbeaufsichtigt zum spielen gibt, handelt grob fahrlässig. Da greift kein Versicherungsschutz, wenn überhaupt vorhanden. Man stelle sich folgenes Scenario lieber nicht vor: Ein Kind spielt mit einer Drohne im Garten, sie driftet ab und landet mit laufenden Propellern im Kinderwagen im Nachbargarten…

  • 30m Grenze...?

    Koptermaxx - - Gesetze, Regeln

    Beitrag

    Zitat von jojo: „Diese kilometerweite Fliegerei außer Sicht muss ja echt nicht sein, “ Mehere hundert Meter BVLOS wären schon wünschenswert. Jetzt ist FPV Fliegen nur noch mit Spotter erlaubt. Das Problem ist, dass auch ein Spotter die Mini, je nach Hintergrund, schon nach 100m kaum noch sieht. Einmal geniest, und er findet sie nicht mehr. In der Übergangszeit (bis Ende 2022) werde ich mit meiner Mavic 2 Pro VPV fliegen, die erkennt mein Spotter auch wenn ich mal weiter weg bin. Da ich Verbandsm…

  • 30m Grenze...?

    Koptermaxx - - Gesetze, Regeln

    Beitrag

    Heute geht die LuftVO durch den Bundesrat. Dann ist das BVlos Fliegen mit Koptern unter 250g und bis zu 30m Geschichte. Ich hatte mit dem Gedanken gespielt mir einen DJI Mini 2 zu kaufen, das hat sich jetzt erübrigt.

  • 30m Grenze...?

    Koptermaxx - - Gesetze, Regeln

    Beitrag

    Zitat von jojo: „Aber wird wohl nicht kommen... unterm Apfelbaum fliegen ist durch Flughafenschneise über Quadratkilometer hinweg strafbar. “ Selbstredent

  • 30m Grenze...?

    Koptermaxx - - Gesetze, Regeln

    Beitrag

    Zitat von jojo: „ist hier eigentlich ein Regelbruch “ Ist kein Regelbruch. Das ist sicher der schwachen Wlanverbindubg geschuldet, um auf Nr. sicher zu gehen. Das reicht ja auc h für ein Kinderspielzeug.