Hallo und Herzlich Willkommen im RC-DROHNEN-FORUM.
Wir sind ein unabhängiges, rein privat geführtes Forum zum Thema Multicopter (Drohnen) speziell für Luftbild-Aufnahmen und Technik für den privaten- und gewerbliche Piloten.
Ein lockerer, freundlicher Umgang gepaart mit Know-How, Hilfsbereitschaft und ein respektvolles Miteinander erwarten Dich hier.
Melde Dich kostenlos an, um alle Funktionen nutzen zu können. Wir freuen uns auf Dich!
Viel Spaß wünscht Dir das RCDF-Team.

Offizieller Partner des BVCP - Bundesverband Copter Piloten

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 102.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Newcomer mit H520

    Fingadar - - Vorstellung

    Beitrag

    Zitat von Fanblade: „1. Ich habe gelesen das der „Drohnenführerschein“ bzw der Kenntnisnachweis durch jede höherwertigere, anerkannte und gültige Luftfahrtlizenz ersetzt werden kann bzw abgedeckt ist. Ich bin im Besitz eines gültigen ATPL.... also somit auf der sicheren Seite? “ Die aktuelle LuftVO sagt: Der Nachweis wird erbracht durch 1. eine gültige Erlaubnis als Luftfahrzeugführer oder eine beglaubigte Kopie derselben, Zu den kursierenden Spekulationen, wie das zukünftig hier in D ab Mitte d…

  • Welche Zusammenhänge zwischen Temperaturdifferenzen und Detektionsleistung in Abhängigkeit von WB-Kameramodellen und Radiometrie werden hier denn wieder konstruiert? Radiometrische Fähigkeiten einer Wärmebildkamera haben damit überhaupt nichts zu tun, und eine FLIR der 640er Klasse ist, korrekt eingesetzt und konfiguriert, definitiv einer CGO-ET weit überlegen. Bei wem das nicht so ist, bei dem stimmt etwas nicht. Viele Grüße, Stefan

  • Newcomer mit H520

    Fingadar - - Vorstellung

    Beitrag

    Zitat von Fanblade: „ 1. Ist Radiometrie notwendig? “ Radiometrie ist erst einmal nur die Fähigkeit einer Wärmebildkamera, die Rohwerte (gängigerweise bei den üblichen Kameras ein Wertebereich von 14Bit) einer Aufnahme auszugeben, abzuspeichern oder für Messzwecke auszuwerten. Ein Wärmebild ist immer für eine Bildschirmdarstellung im Wertebereich aufgespreitzt und eventuell auch eingefärbt. Das unkorrigierte Wärmebild der Rohdaten bei einem üblichen Messbereich von -25 bis +135 Grad ist bei norm…

  • Wärmst Du die Lipos vor, oder liegen die geladen kalt herum? Das klingt etwas nach Kälteproblematik. Kalte Lipos brechen in der Energieabgabe gerne ein, deshalb wärmt man die im Wintereinsatz idealerweise auf 25-35 Grad vor. Viele Grüße, Stefan

  • Versicherung und Haftung

    Fingadar - - Gesetze, Regeln

    Beitrag

    Eine Haftpflichtversicherung ist laut dem LuftVG gesetzlich obligatorisch vorgeschrieben, wenn Du ein Luftfahrzeug (auch ein Modell) im Geltungsbereich des Luftrechts betreibst. Viele Grüße, Stefan

  • Zitat von Hubsano: „Zitat von Fingadar: „Du fliegst rechtlich gesehen ein unbemanntes Luftfahrzeug und kein Modell “ Das sehe ich anders.Wir haben hier viele Mitglieder, die ihre Drohne gewerblich nutzen, und zwar "außerhalb von „Sport und Freizeitgestaltung“ " Deswegen wird die Drohne nicht rechtlich zum UAV. “ Ohne Dir zu nahe treten zu wollen: wie Du das siehst, ist zweitrangig:-) Ich habe hier keine Meinung vertreten, sondern einfach nur die Einschätzung aller mir bekannter Landesluftfahrtbe…

  • Ich bin kein Jurist; aber wenn man nun spitzfindig ist: Genau genommen bist Du nach den Bestimmungen Deiner Versicherung gerade eben nicht versichert, weil Du in dem Moment der Wildtier- und Rehkitzsuche eben kein Modell, sondern ein UAV steuerst. Wobei mir der Verweis auf §1 LuftVZO nicht ganz klar ist - da geht es eigentlich um Musterzulassungen. Die Definition eines Modells steht im §1 LuftVG. Viele Grüße, Stefan

  • timmhennings Aussage stimmt so vereinfacht pauschal leider nicht ganz. Frage bei Deinem Versicherer nach. Das Luftrecht kennt den Begriff „gewerblich“ sowieso nicht. Aber manche Versicherungen schliessen, unabhängig davon, einen gewerblichen Einsatz kategorisch aus. Generell: Rehkitzrettung wird von allen mir bekannten Landesluftfahrtbehörden als Fliegen ausserhalb von „Sport und Freizeitgestaltung“ angesehen. D.h., Du fliegst rechtlich gesehen ein unbemanntes Luftfahrzeug und kein Modell. Ergo …

  • Zitat von flexim: „100m Flughöhe, 108 Fotos, Auflösung 2,5m!! Das krieg ich mit Agisoft auch in ein paar Minuten hin. Pix4d und Agisoft Metashape bekommen auch kein Problem. Applikationskarten können beide nicht erstellen, nur Indexkarten NDVI/VARI. “ Ok ist ein Argument. Ich habe nicht gesehen (oder wahrgenommen), dass das 2,5m sind. Was meinst Du mit Applikationskarten? Viele Grüße, Stefan

  • Zitat von Yuneec commercial: „OK. Jetzt ist das klar was Du meinst. SDK ist eine ganz andere Baustelle und hat nur wenig mit den Standards der H520 Software zu tun. Wer sich hier einarbitet und das nutzt wird nicht um entwickeln und programmieren herum kommen. Ich sprach ausschließlich von dem was es als Zubehör als Modulare Lösung gibt. “ Ähm ... ja. Ich bin jetzt mal davon ausgegangen, dass das klar ist, sorry. Nein, es geht schon um "richtige" Entwicklungen, sonst würde ich auch z.B. ein Adap…

  • Zitat von Yuneec commercial: „ich verstehe nicht was Du meinst? Entweder wir kommunizieren aneinender Vorbei oder ich stehe gerade voll auf der Leitung. Hilf mir mal bitte runter “ Gerne. Ich meine beispielsweise Dinge wie Live Video Streaming , aber auch H520 WiFi Module ? Zitat von Yuneec commercial: „Home - geo-konzept “ Da bin ich gerade zu unfähig, da irgendetwas mit dem H520 zu finden. Ich finde da nur ganz andere Klassen? Viele Grüße, Stefan

  • Zitat von Yuneec commercial: „ Ja, es ist möglich den Livestream der Drohne abzufangen. Nein, das ist nicht Sinnvoll. “ Das bedeutet, dass ein Großteil der Entwicklerdokumentation zum H520 ist damit obsolet? Zitat von Yuneec commercial: „Dafür haben wir verschiedene Lösungen wie das Bild an weitere Empfänger kommen kann. Herzstück des ganzen ist der HDMI Ausgang an der ST16S. Hier kann man die Bilddaten abgreifen und verteilen. “ Gib es dazu Links oder Dokumentationen zu diesen Lösungen? Zitat v…

  • Intergeo 2019

    Fingadar - - Treffen & Veranstaltungen & Tierschutz

    Beitrag

    Hallo allerseits, ist jemand von Euch auf der Intergeo in Stuttgart, und wenn ja, wann? Vielleicht kann man ja mal kurz plauschen. Viele Grüße, Stefan

  • Als ursprünglicher Fragesteller will ich mich nochmal kurz zu Wort melden. Der Hintergrund meiner Fragestellung war eigentlich, dass ich von dritter Seite darum gebeten worden bin, eine Systemabschätzung und Evaluierung vorzunehmen. Es ging/geht darum, ein System zu konzeptionieren und evaluieren, das für Einsatzzwecke den Livestream einer H520 über mehrere Kanäle verteilen kann. Weiterhin wäre die Fragestellung auch interessant, in wie weit durch die Kopplung von Telemetrie/Livestream mit der K…

  • Zitat von Perfi: „Jetzt sollten wir uns wieder mit unseren Copter beschäftigen, es wird sonst etwas langweilig, zumindest für mich. “ Für Dich mag das so sein, aber für mich beispielsweise ist das Thema extrem interessant und die Diskussion sehr informativ. Mir ist gerade nicht ganz klar, warum man den Informationsaustausch beenden sollte, weil er für Einzelne nicht von Interesse ist. Danke auch an @Yuneec commercial für die eine oder andere sehr informative Aussage zu dem Thema. Viele Grüße, St…

  • @Fan Tho Mass So richtig Deine Intention ist, so schlecht ist ausgerechnet Dein Beispiel. Denn ausgerechnet beim Rettungsdienst streiten sich alle möglichen Institutionen. Behörden, Gerichte und Einrichtungen bundeslandübergreifend bis zur EU hinauf, ob der Rettungsdienst an sich eine hoheitliche Aufgabe ist oder nicht. Feuerwehr und Sicherheitsdienste ja, Rettungsdienst-Orgnaisationen vielleicht - je nach Dem, wen in welchem Bundesland Du fragt, vielleicht oder auch nicht. Viele Grüße, Stefan

  • Zitat von Perfi: „Ich wollte nur sagen, 5Ghz ist nicht gleich 100% WLAN “ In dem Zusammenhang schon. Die Übertragung ist schließlich eine Breitband-Digitalverbindung, umgangssprachlich "WLAN". Zitat von Hubsano: „Das BMI hat für den Bereich Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) eine sog. BOS- Richtlinie erlassen. “ Danke, aber in der Richtlinie geht es um ganz andere Frequenzen. WAS steht übrigens für "Wireless Access Systems", ist ein etwas bürokratischer Überbegriff für dra…

  • Ich bin in dem Fall ja froh, wenn ich daneben liege. Sorry, mein Fehler: Ich meine natürlich die 151/2018: Bundesnetzagentur - Homepage - WLAN bei 5 GHz In dem Dokument sind die für digitale Übertragung freigegebenen Frequenzen aufgelistet, zumindest verstehe ich das so. Und auch die damit verbundenen Einschränkungen. Die „Bänder“, also B, E, F und Race sind ja Begriffe aus der analogen Übertragung mit maximal 25mW Eirp. DiehBen mit WLan eigentlich ja nichts zu tun. Der Frequenzbereich dieser „B…

  • Das ist leider jetzt eine mehr als nichtssagende Antwort. Der erste Teil meiner Frage hat mit dem BOS-Bereich sowieso gar nichts zu tun. Ich würde gerne wissen, wie die zitierte Regelung der Bundesnetzagentur im Fall von Yuneec keine Anwendung finden braucht. Die Strafprozessordnung hat primär auch mal gar nichts zu tun, ob eine technische Einrichtung oder ein Gerät gewisse rechtliche Regularien erfüllt oder nicht. Mich interessiert handfest, woraus Sonderregeln abgeleitet werden. Wenn Du Dir so…

  • Zitat von Yuneec commercial: „ Wenn Du das ausführlich diskutieren möchtest, dann mache dafür einen Thread im Technik oder Rechtsbereich auf. “ Aber gerne, hier Yuneec, speziell H520 - Wifi 5GHz, und Ausnahmen für BOS geht es dann weiter. Danke und viele Grüße, Stefan